Jetzt Helium Hotspot bestellen

hotspot.controllino.com

High End Helium (HNT) Router von Controllino - Hotspots direkt aus Österreich

Mit Helium Routern lässt sich ein lukratives passives Einkommen aufbauen, indem man einfach nur einen Helium Hotspot zu Hause aufstellt, der dann jeden Tag Erträge erwirtschaftet. Je nach Standort sind hier täglich zwischen 5 bis 20 Euro pro Gerät möglich, bei monatlichen Stromkosten unter 5 Euro. Jetzt gibt es auch Geräte aus Europa, von Controllino, einem Hardware-Hersteller aus Österreich der vor allem auf Open-Source Lösungen setzt. Die Router sind Hochperformant und mit einem Anschaffungspreis um 600 Euro sehr erschwinglich, zumal die Lieferzeiten auch kürzer sind als bei anderen Anbietern.

controllino

Kostenloser Helium (HNT) Hotspot zum Krypto Mining

Die Plattform iHub Global bietet kostenlose Helium (HNT) Miner an. Wir erklären Dir nachfolgend, wie Du Dir einen oder mehrere der kostenlosen Helium Hotspots sichern kannst und zeigen Dir in unserer Anleitung Schritt für Schritt, was Du dazu machen musst. Außerdem erklären wir Dir, was es genau mit dem Projekt auf sich hat und warum iHub Global die Router überhaupt kostenlos vergibt.

Wer derzeit noch auf den Zug des Helium Minings aufspringen will, hat schlechte Karten. Denn Helium Mining ist derzeit so beliebt, das weltweit alle Helium Router ausverkauft sind. Die meisten Modelle sind entweder gar nicht mehr lieferbar oder die Anbieter erlauben nur noch die Eintragung in Wartelisten.
Wer Glück hat, erhält in den Wochen nach der Eintragung in eine solche Warteliste eine Benachrichtigung, dass seine Position der Warteliste erreicht ist und er jetzt eine Bestellung abgeben kann. Bis die Router dann geliefert werden, dauert es jedoch auch aktuell noch mal mindestens 2 bis 3 Monate. Gebraucht sind die Hotspots so gut wie gar nicht erhältlich. Auf Verkaufsplattformen wie ebay, ebay-kleinanzeigen oder anderen Portalen werden einige der Router ab dem dreifachen Preis angeboten. Ursprünglich kosten die Router ca. 500 Euro aufwärts, auf den Verkaufsportalen fängt der Preis bei 1500 Euro an. Da ist ein kostenloser Router eine willkommene Alternative!

Aktuelle Empfehlungen - Ausstattung für Deinen Helium Router

iHub.global will das größte Helium Netzwerk der Welt aufbauen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Controllino Hotspot

iHub Global möchte das größte Helium Mining Unternehmen der Welt werden. Dazu stellt die Firma jedem kostenlose Helium Router zur Verfügung. Im Gegenzug erhält iHub Global den größten Anteil an dem, was der Router schürft. Du erhältst als Anreiz einen Teil dieser HNT Tokens. Dieser Anteil lässt sich durch verschiedene Aktionen erhöhen. In den ersten 90 Tagen erhälst Du 15 % der geschürften HNT. Danach kannst Du den Anteil auf 25 % steigern, indem Du mindestens 5 Personen wirbst, die ebenfalls einen kostenlosen Router bestellen. iHub Global will so möglichst viele Standorte mit ihren Routern ausstatten. Durch das Werben weiterer Mitglieder, kannst Du zusätzlich einen Anteil an deren geschürften HNT von 10 bis 35 % erhalten, basierend darauf, wieviele Personen Du wirbst.

Anmeldung bei iHub Global

Um Dich auf iHub Global anzumelden, benötigst Du zunächst einen Empfehlungslink wie „deutschland.ihub.global“ (ohne die Anführungszeichen). Auf der Seite von iHub Global klickst Du dann auf den Button „Join Now“ und auf der Folgeseite auf „Join iHub Global“. Dir wird dann ein Video vorgeschlagen, welches Dir erklärt wie Helium Mining und iHub Global funktioniert. Du kannst das Video aber auch überspringen und direkt auf „Yes, sign me up“ klicken. Du gelangst dann zu einem Eingabeformular. Trage dort Deine Daten ein. Wichtig ist, dass Deine Daten wirklich echt sind. Bei „Username/URL Subdomain“ musst Du Dir einen Namen ausdenken, dieser wird dann zu Deinem eigenen Affiliate-Link über den Du weitere Mitglieder werben kannst. Wenn Du die Anmeldung abgeschlossen hast, landest Du auf dem Dashboard von iHub.global. Du findest dort zahlreiche Videos zu verschiedenen Themen, die Dir weiterhelfen und alle Fragen beantworten sollen. Du kannst Dir außerdem anzeigen lassen, wen Du bereits geworden hast und ob der Router des Geworbenen schon verschickt wurde.

HNT Wallet mit iHub verbinden

Damit Du über iHub auch HNT verdienen kannst, musst Du nach der Anmeldung und Bestellung eines Routers noch Deine Helium Wallet hinterlegen. Installiere dazu die Helium App auf Deinem Smartphone und folge den Installations- und Einrichtungsanweisungen. Anschließend kannst Du über das 2. Symbol von Links Deine Wallet aufrufen. Dort klickst Du auf Share und sendest die Adresse Deiner HNT Wallt beispielsweise an Deine E-Mail-Adresse. Nun loggst Du Dich bei iHub.global ein und klickst unten links auf „Comission Back Office„. Dir wird dann oben Dein Benutzername und ein temporäres Passwort angezeigt, das Du nach dem ersten Login ändern solltest.
Wenn Du auf der Komissions-Seite bist, klicke links auf „Commissions“ und anschließend auf „My eWallet„. Trage dann unter „Helium Wallet Address“ die Adresse Deines Helium Wallts ein, bestätige die beiden Punkte darunter und speichere die Wallet über den Button „Save changes“.

Jetzt Helium Hotspot bestellen

hotspot.controllino.com

Häufig gestellte Fragen - FAQ

Was ist iHub.global?

iHub Global ist ein Unternehmen, welches das Ziel hat die größte Mining Firma im Bereich Helium Mining zu werden. Dafür hat das Unternehmen die Plattform iHub.global geschaffen, um eine Community aufzubauen, welche das Unternehmen bei diesem Bestreben unterstützt und gleichzeitig am Erfolg partizipiert.

Was ist Helium (HNT)?

Helium ist ein dezentrales blockchaingestütztes Netzwerk für IoT-Geräte (Internet of Things). Das Helium-Netzwerk wurde 2019 gelauncht und dient dazu, dass drahtlose Geräte mit geringem Stromverbrauch miteinander kommunizieren und Daten über Knotenpunkte senden können. Die Knotenpunkte oder Hotspots sind Router, die von Einzelpersonen betrieben werden, die wiederum für die Datenübertragung in Form von Helium-Coins (Kürzel HNT für Helium Network Token) belohnt werden.
HNT ist also eine Kryptowährung, die auf entsprechenden Krypto-Plattformen in echte FIAT-Währungen wie Euro oder Dollar getauscht werden können.

Wie funktioniert Helium (HNT) Mining?

Beim Helium Mining dreht sich alles um Hotspots, also Router. Diese empfangen und verarbeiten Daten von IoT-Geräten (Internet of Things) und leiten diese über das Helium Netzwerk weiter, indem Sie die Daten an den nächsten angebundenen Hotspot übermitteln. Daher werden Router, welche mit vielen anderen Hotspots verbunden sind, vor allem weit entfernten Routern stärker entlohnt als andere. Zudem ermöglichen sie diesen Geräten den Zugriff auf das Internet.
Anbieter solcher IoT-Geräte oder Dienstleister, welche diese Daten verarbeiten, zahlen dafür. Dieses Geld wird dann an die Betreiber der Router bei der Datenverarbeitung in Form von HNT Token ausgeschüttet.

Aktuelle Empfehlungen - Ausstattung für Deinen Helium Router

Kann ich mehrere Helium (HNT) Router bei mir aufstellen?

Es ist zwar prinzipiell möglich, mehrere Router bei sich aufzustellen, allerdings ist dies nicht empfehlenswert. Denn die Router würden sich die zu verarbeitenden Daten teilen und somit weniger HNT erwirtschaften. In Ballungsgebieten stellt dies kein Problem dar, da dort ausreichend viele IoT-Geräte Daten erzeugen. So gibt es bereits Zellen mit 20 oder mehr Routern. Sinnvoller ist es jedoch, die Router zu verteilen und beispielsweise bei Freunden oder Familienangehörigen aufzustellen. Man muss sich aber keine Sorgen machen, wenn es viele Router in einer Zelle gibt, denn die Anzahl der IoT-Geräte wird in den kommenden Jahren enorm zunehmen, wodurch mehr Daten zu verarbeiten sind, was wiederum zu mehr Erträgen für die Helium Hotspots führt.

Kann man sich das Helium Netz ansehen?

Ja, man kann sich das Helium Netzwerk mit allen Hotspots und Informationen zu allen Routern visuell ansehen auf der Webseite explorer.helium.com

Was soll ich machen wenn mein Router den Status "Relayed" hat?

Der Status „Relayed“ besagt, dass der Router keine Verbindung zum Internet aufbauen kann. In der Regel liegt das immer daran, dass das Port-Forwarding am Internet-Router nicht aktiviert wurde. Leider gibt es dafür keine allgemeingültige Anleitung, da jeder Internet-Router anders erreichbar ist und eine andere Benutzeroberfläche mit sich bringt. Du musst Dich dazu auf Deinen Router schalten und die Option „Port Forwarding“ suchen. Diese musst Du aktivieren und den TCP-Port 44158 angeben. Bei einigen Routern musst Du zudem eine IP-Adresse angeben, diese muss der des Routers entsprechen. Lass Dir dazu die verbundenen Geräte anzeigen, um die IP-Adresse des Helium-Routers zu ermitteln. Es kann dann bis zu 24 Stunden dauern, bis Dein Router den Status „Relayed“ nicht mehr anzeigt und ordnungsgemäß funktioniert.

Verdiene ich Geld, obwohl mein Router den Status "Relayed" hat?

Es ist durchaus möglich, dass Dein Router trotz „Relayed“ Status Geld erwirtschaftet. Er ist dann über andere Router an das Netzwerk und ans Internet angebunden. In jedem Fall wird es für Deinen Router Nachteile bringen, solange der Status besteht und er wird nicht das schürfen, was er eigentlich könnte.

Was kostet es mich den Standort meines Routers in der Helium-App zu ändern?

Das Ändern des Router-Standorts kostet jedesmal 10 Euro. Der Betrag wird Dir direkt von Deiner Wallet abgezogen. Du benötigst also ein ausreichendes Guthaben in der Wallet.

Jetzt Helium Hotspot bestellen

hotspot.controllino.com

Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on xing
XING
Share on reddit
Reddit
Share on tumblr
Tumblr
Share on email
Email
Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]